Datenschutzerklärung

Sicherheit und
Datenschutz

Wir weisen darauf hin, dass wir personenbezogene Daten, die über diese Website erfasst werden, zweckgebunden und nach den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) verarbeiten und nutzen.

Unter diese personenbezogenen Daten fallen Einzelangaben über persönliche und sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person (z.B. Name, Anschrift, Geburtsdatum, Beruf und Bankverbindung), aber auch alle sensitiven Daten (z.B. Gesundheitszustand, Einkommensverhältnisse und finanzielle Bonität). All diese Angaben unterliegen dem besonderen Schutz des BDSG, dem wir durch technische und organisatorische Maßnahmen gerecht werden.

Die Speicherung Ihrer persönlichen Daten erfolgt auf besonders geschützten Rechnern. Das Verarbeiten und Speichern erfolgt ausschließlich zu den Zwecken, für die Sie uns diese Daten überlassen haben. Wir verkaufen oder vermieten keine personenbezogenen Daten an Dritte. Unsere Mitarbeiter sowie Dienstleister sind dem Datengeheimnis des § 5 BDSG verpflichtet und erheben, nutzen und verarbeiten die Daten vertraulich.

Die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen wird von einem betrieblichen Datenschutzbeauftragten überwacht. Auf dieser Website können Sie sich anonym bewegen. Wir erfassen lediglich den Namen Ihres Internet Service Providers, die Website, von der aus Sie auf dieses Angebot zugreifen sowie die Webseiten, die Sie bei uns besuchen. Die hierbei gewonnenen Daten werden ausschließlich statistisch ausgewertet, ohne jedoch auf eine einzelne Person zurückführbar zu sein.

Beitritt Code of Conduct

Der HDNA ist dem Code of Conduct beigetreten. Der Code of Conduct wurde vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV) gemeinsam mit den Datenschutzaufsichtsbehörden entwickelt und beinhaltet Verhaltensregeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten durch die deutsche Versicherungswirtschaft.

Die Versicherungswirtschaft ist damit die erste Branche, deren Verhaltensregeln von den Datenschutzbehörden akzeptiert worden sind. Der Code of Conduct basiert auf dem geltenden Recht des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

Das vollständige Regelwerk des Code of Conduct finden Sie hier.

Einwilligungs- und Schweigepflicht-entbindungserklärungen

Der GDV hat gemeinsam mit den Datenschutzaufsichtsbehörden neue Einwilligungs- und Schweigepflichtentbindungserklärungen für die Verwendung von Gesundheitsdaten für die Haftpflichtversicherung erstellt. Im Zuge dessen stellen die Versicherungsunternehmen zudem eine Liste aller Dienstleister, die vereinbarungsgemäß Gesundheitsdaten und/oder andere personenbezogenen Daten im Auftrag des HDNA erheben, verarbeiten oder nutzen, aus Gründen der Transparenz zur Verfügung.

Die Dienstleisterliste des HDNA VVaG finden Sie hier.

Die Übermittlung personenbezogener Daten an Dienstleister unterbleibt, soweit der Betroffene dieser widerspricht und eine Prüfung ergibt, dass das schutzwürdige Interesse des Betroffenen wegen seiner persönlichen Situation das Interesse der HDN / des HDNA überwiegt.

Gemeinsame Datenverarbeitung in der Unternehmensgruppe

Die im Folgenden aufgeführten Unternehmen erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten in gemeinsamen Datenverarbeitungsverfahren.

  • Haftpflichtgemeinschaft Deutscher Nahverkehrs- und Versorgungsunternehmen (HDN), Bochum,
  • Haftpflichtgemeinschaft Deutscher Nahverkehrs- und Versorgungsunternehmen Allgemein (HDNA) VVaG, Bochum,
  • VVE Versicherungs-Service GmbH, Bochum

Hierbei ist sichergestellt, dass alle Unternehmen technische und organisatorische Maßnahmen eingerichtet haben, die den datenschutzrechtlichen Anforderungen entsprechen.

Datenübertrag und Datenauskunft

Alle Daten, die Sie per E-Mail-Formular über unsere Webseite versenden, werden verschlüsselt, um sie gegen missbräuchliche Nutzung Dritter zu schützen.

Die Sicherheit der uns per Internet übermittelten Daten können wir jedoch nicht gewährleisten.

Rechte der Betroffenen

Betroffene können schriftlich, telefonisch, per Fax oder elektronischer Post unentgeltlich Auskunft über die von Ihnen beim HDNA gespeicherten Daten verlangen.

Erweisen sich die gespeicherten Daten des Betroffenen als unrichtig und/oder unvollständig, werden diese berichtigt und/oder vervollständigt. Personenbezogene Daten werden unverzüglich gesperrt bzw. gelöscht, wenn die Erhebung oder Verarbeitung von Anfang an unzulässig war, die Verarbeitung oder Nutzung sich auf Grund nachträglich eingetretener Umstände als unzulässig erweist oder die Kenntnis der Daten für den HDNA zur Erfüllung des Zwecks der Verarbeitung oder Nutzung nicht mehr erforderlich ist und dem keine gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen mehr entgegenstehen.

Betroffene haben das Recht, die Einwilligung zur Datenverarbeitung,  –verwendung und -weitergabe jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Kontakt

Bitte wenden Sie sich bei datenschutzrechtlichen Anfragen, Beschwerden oder Auskünften an

info@hdna.de

oder den Datenschutzbeauftragten

Haftpflichtgemeinschaft Deutscher Nahverkehrs-
und Versorgungsunternehmen Allgemein (HDNA) VVaG
Thomas Brannekämper
Arndtstr. 26
44787 Bochum

Tel.: 0234 / 3243-316
Fax: 0234 / 3243-5316
E-Mail: thomas.brannekaemper@hdna.de

Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Gemäß § 4g Absatz 2 Satz 2 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) hat der Beauftragte für den Datenschutz auf Antrag jedermann in geeigneter Weise die in § 4e Absatz 1 Satz 1 Nr. 1 bis 8 BDSG festgelegten Angaben verfügbar zu machen. Dieser Verpflichtung kommen wir hier unmittelbar nach und verzichten damit auf den individuellen Antrag Ihrerseits.

  1. Name der verantwortlichen Stelle:
    Haftpflichtgemeinschaft Deutscher Nahverkehrs- und
    Versorgungsunternehmen Allgemein (HDNA) VVaG
  2. Vorstand:
    Uwe Schäfer – Ulrike Kawohl
  3. Beauftragter Leiter der Datenverarbeitung:
    Rainer Schmidt
  4. Anschrift der verantwortlichen Stelle:
    Haftpflichtgemeinschaft Deutscher Nahverkehrs- und
    Versorgungsunternehmen Allgemein (HDNA) VVaG
    Arndtstr. 26
    D-44787 Bochum
  5. Zweckbestimmung der Datenerhebung, Verarbeitung oder Nutzung:
    Der HDNA VVaG verfolgt das Ziel, Verkehrs- und Versorgungsunternehmen einen günstigen Versicherungsschutz zu bieten. Zweck der Datenerhebung,
    -verarbeitung oder –nutzung ist der Vertrieb, der Verkauf, die Verwaltung und die Abwicklung von Versicherungsverträgen im Bereich der

    – Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung, Haftpflichtversicherung von Landfahrzeugen mit eigenem Antrieb und sonstige Fahrzeugversicherung,
    – Landfahrzeug-Kaskoversicherung (ohne Schienenfahrzeuge),
    – Betriebshaftpflichtversicherung,
    – Haftpflichtversicherung von Bahnen,
    – See-, Binnensee- und Flussschifffahrthaftpflichtversicherung,

    sowie aller damit verbundenen Nebengeschäfte einschließlich der Vermittlung von Produkten und Dienstleistungen durch die VVE Versicherungs-Service GmbH sowie Kooperationspartner des HDNA VVaG.

  6. Betroffene Personengruppe/n und diesbezügliche Daten oder Datenkategorien:
    Es werden zu folgenden Gruppen, soweit es sich um natürliche Personen handelt, zur Erfüllung der unter 5. genannten Zwecke im Wesentlichen die im Folgenden aufgeführten personenbezogenen Daten bzw. Datenkategorien erhoben, verarbeitet oder genutzt:

    • Kundendaten (Adressdaten, Vertragsdaten, Daten zu Versicherungs-leistungen, Bankverbindungen, ggf. Daten von Sachverständigen),
    • Interessentendaten (Adressdaten),
    • Personaldaten zur Verwaltung von Mitarbeitern und Bewerbern,
    • Daten von Geschädigten (Adressdaten, Bankverbindungen, Schadendaten),
    • Daten von Unfallbeteiligten (Adressdaten, Unfalldaten)
    • Mieterdaten (Adressdaten, Vertragsdaten)
    • Daten von Geschäftspartnern, Lieferanten, Vermittlern und Rechtsanwälten (Adressdaten, Abrechnungsdaten und Leistungsdaten).

  7. Empfänger der Daten oder Kategorien von Empfängern:
    • Öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten, z. B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden, Aufsichtsbehörden, etc. (Personaldaten, Schadendaten, Vertragsdaten),
    • Dienstleistungsunternehmen (Schadendaten),
    • Vermittler, Makler und Kooperationspartner (Adressdaten, Vertragsdaten),
    • Versicherungsverbände (Vertragsdaten, Schadendaten),
    • Mitglieder des HDNA (Vertragsdaten, Schadendaten),
    • Rückversicherungsunternehmen (Vertragsdaten, Schadendaten).
  8. Regelfristen für die Löschung der Daten:
    Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und –fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung (z. B. Versicherungs-, Miet- und Dienstverträge) erforderlich sind. Sollten Daten hiervon nicht berührt sein, werden sie gelöscht, sobald die unter 4. genannten Zwecke weggefallen sind.
  9. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten (außerhalb EU):
    Eine Übermittlung in Drittstaaten ist nicht vorgesehen.

Haftpflichtgemeinschaft Deutscher Nahverkehrs-
und Versorgungsunternehmen Allgemein (HDNA) VVaG

 

Datenschutzbeauftragter

Thomas Brannekämper
Arndtstr. 26
44787 Bochum
Tel.: 0234 / 3243-316
Fax: 0234 / 3243-5316
E-Mail: thomas.brannekaemper@hdna.de

monatlich

Unser Journal

Ausgabe Dezember 2017

JETZT die aktuelle Ausgabe probelesen!

Für unsere Mitglieder stehen sowohl die aktuelle Ausgabe des JOURNALs als auch unser umfassendes Archiv im geschützten Mitgliederbereich als Download bereit.

Leseprobe Journal

Besser informiert durch das Journal – Durch das monatlich erscheinende „HDN/HDNA/VVE-JOURNAL – Informationen für unsere Mitglieder“ erhalten Sie viele interessante Informationen über HDN, HDNA, VVE und die Mitglieder. Zudem wird über die aktuelle Rechtsprechung, die für die Regulierung der Schadenfälle aus dem Bereich des ÖPNV und der Versorgungsunternehmen von besonderer Bedeutung ist, berichtet. Fachaufsätze zu speziellen Problemen und aktuellen Themen des Personennahverkehrs, der Versorgungsbetriebe sowie der Versicherungswirtschaft runden das Angebot ab.

Jetzt downloaden